Fotografien: Alexander Römer, Nina Kersten

DETAILS

Ein Projekt von gwf-ausstellungen, Hamburg

unter weiterer Mitarbeit von Julia Werner, Bettina Bick

und Nina Rode

Kategorie: Dauerausstellung

Auftraggeberin: Sölring Museen

Eröffnung: April 2021

Planungsbeginn: Februar 2019

Ausstellungsfläche: ca. 50 m²

Meine Mitarbeit in den folgenden Bereichen:

-  Ausstellungskonzept + Entwurf

-  Entwicklung von interaktiven Stationen

-  Entwurf und Planung der Medienstationen

-  Erstellung von Sondergrafiken

-  Objekteinrichtung

ARCHÄOLOGIE AUF SYLT (Sylt Museum)

Von beeindruckenden Steinzeitgräbern bis zu handelswilligen Wikingern – archäologisch gibt es einiges zu entdecken auf der nördlichsten Insel Deutschlands. Das Sylt Museum, das verschiedene kulturgeschichtlichen Aspekte der Insel beleuchtet, hat dazu seine Abteilung zur Geologie und Ur- und Frühgeschichten neu konzipiert. Im Fokus steht dabei eine Ringfibel, die 2016 überraschend auf der Insel aufgetaucht ist. So gut erhalten und fein gearbeitet, fragt man sich schnell, wer diese wohl getragen hat.

 

Als Besucher*in der Ausstellung soll man selbst zur Archäologin oder zum Archäologen werden. Die Schlüsselexponate auf vorderster Sichtebene geben Anreize zum Nähertreten, weitere Exponate kann man hinter Klappen, Schiebern und Türen entdecken. In die neuen Wände, die sich als natürliches Band durch den Raum ziehen, sind zur Orientierung die Überthemen „eingeritzt“. Gegliedert ist die Ausstellung nach Themen, um die menschliche Entwicklung über die Zeit hinweg vergleichen zu können. Mehr Hintergrundinformationen gibt es über Texthefte und modern gestaltete Medienstationen. Detailliert geplante Hands-On-Stationen machen die vergangen Zeiten noch greifbarer. Die punktuelle Beleuchtung rundet die forschende Atmosphäre ab, auf der Suche nach dem nächsten Schatz.